StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Alastor „Mad-Eye" Moody
So März 18, 2018 3:36 pm von Severus Snape

» Kingsley Shacklebolt
Do März 08, 2018 10:18 pm von Severus Snape

» Cedric Diggory
So März 04, 2018 2:51 pm von Severus Snape

» Bill Waesley
Di Feb 27, 2018 11:28 pm von Severus Snape

» Regulus Arcturus Black
So Feb 25, 2018 2:53 pm von Severus Snape

» Horace Eugene Flaccus Slughorn
Sa Feb 24, 2018 3:15 pm von Severus Snape

» Charlie Weasley
So Feb 11, 2018 4:09 pm von Severus Snape

» Neville Longbottom
So Feb 11, 2018 2:52 pm von Severus Snape

» Dobby
Sa Feb 10, 2018 7:46 pm von Severus Snape


Teilen | 
 

 Peter „Wurmschwanz" Pettigrew

Nach unten 
AutorNachricht
Severus Snape
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1505
Anmeldedatum : 28.12.12

BeitragThema: Peter „Wurmschwanz" Pettigrew   Sa Nov 11, 2017 8:56 pm

Guten Tag,
ich bedanke mich herzlich für die Reviews von Autorin Ravenclaw und -Leo-365! Die machen Mut und Motivation zum weitermachen, also vielen Dank!

Weiter geht es mit dem Wunsch von -Leo-365. Ich hoffe es gefällt dir!

Liebste Grüße

O

[align type="center"]________________________________________________ [/align]

Alleine lief Peter durch das große Schloss. Es war schon dunkel und er hatte Angst, dass man ihn erwischen würde. Er hatte seine Freunde verloren. Das war echt doof gelaufen für ihn und er hoffte nun, dass er sie wieder finden würde, denn wenn nicht hatte der dickliche Junge ein Problem. Er war nicht so mutig. Wieso er dann nach Gryffindor gekommen war? Nun, das hatte ihn selber überrascht. Der sprechende Hut hatte bei ihm sehr lange gebraucht um ein Haus zu bestimmen. Peter hatte schon gedacht, dass man ihn wegschicken würde, weil es so lange dauerte, aber er war nach Gryffindor gekommen und hatte dort seine drei besten Freunde kennen gelernt. Sirius, James und Remus waren cool. Es gab kein besseres Wort dafür und Peter bewunderte sie sehr. Sie waren so mutig und alles schien ihnen so leicht zu fallen, während er immer mit allem Probleme hatte. Das war wirklich ziemlich ärgerlich, aber was sollte man machen? Er war eher der Mitläufer. Er lachte über ihre Witze und feuerte sie nur zu gerne an, wenn sie Leute ärgerten, aber selber machte er nicht mit, weil er einfach zu feige dafür war. Peter seufzte und machte sich weiterhin auf die Suche nach seinen Freunden. Wo waren sie denn und wieso hatte man ihn vergessen? Das war gemein. Er wollte nicht vergessen werden!
Der Gryffindor lief weiter und erkannte eine Tür, die nur angelehnt war. Neugierig näherte er sich dieser und spähte hinein. Niemand drin, also machte er die Tür auf und trat in den Raum. Nun, er war deutlich weniger interessant, als er gedacht hatte, denn außer Tischen und Stühlen schien hier nichts zu sein!
Wobei.. doch! Ein Spiegel. Peter näherte sich diesem, da er neugierig war, was da stand.
„NERHEGEB ZREH NIED REBA ZTILTNA NIED THCIN“, hieß es in goldenen Buchstaben. Er hatte keine Ahnung was dies heißen sollte..
Dennoch sah er hinein und legte seinen Kopf schief.
Er sah nicht bloß sich, wie er war. Die Version von ihm im Spiegel war selbstbewusster und mutiger. Oh, er wünschte ja so sehr, dass er mehr so wäre wie das Spiegelbild. Dann wäre er sicher auch beliebter. Er lächelte den Spiegel traurig an und fragte sich, was es bedeutete, dass er es sah. Was war das für ein Spiegel? Hatte er magische Kräfte und wenn ja was machte er?
Das war für ihn ein echtes Rätsel und er wünschte sich, dass er es verstehen würde.
Warum konnte es nicht so einfach sein? Er hasste diese Tatsache ja so sehr! Peter seufzte und starrte einfach in den Spiegel. Wie lange wusste er nicht, erst als draußen ein Geräusch ertönte schreckte er hoch und er lief förmlich aus dem Raum. Er musste endlich in seinen Gemeinschaftsraum, ehe man ihn noch erwischen würde. Er wollte Ärger doch ganz gerne um jeden Preis vermeiden wenn es ging!
Der Rumtreiber lief so schnell ihn seine kurzen Beine trugen Richtung siebter Stock, wo sein Gemeinschaftsraum war und hoffte, dass man ihn nicht gesehen hatte. Peter hatte es einfach nicht so mit Mut und Selbstbewusstsein. Hach, wäre doch nur wahr, was er im Spiegel gesehen hatte!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://halfbloodprince.forumieren.com
 
Peter „Wurmschwanz" Pettigrew
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Discothek ,, Zum langen Peter''
» Warum Julia zu Peter passt
» Peter Pasetti - Stimme Skeletor Hörspiel EUROPA
» Filmation Skeletor
» Weihnachtslieder...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Halfbloodprince :: Harry Potter :: Nerhegeb-
Gehe zu: