StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Alastor „Mad-Eye" Moody
So März 18, 2018 3:36 pm von Severus Snape

» Kingsley Shacklebolt
Do März 08, 2018 10:18 pm von Severus Snape

» Cedric Diggory
So März 04, 2018 2:51 pm von Severus Snape

» Bill Waesley
Di Feb 27, 2018 11:28 pm von Severus Snape

» Regulus Arcturus Black
So Feb 25, 2018 2:53 pm von Severus Snape

» Horace Eugene Flaccus Slughorn
Sa Feb 24, 2018 3:15 pm von Severus Snape

» Charlie Weasley
So Feb 11, 2018 4:09 pm von Severus Snape

» Neville Longbottom
So Feb 11, 2018 2:52 pm von Severus Snape

» Dobby
Sa Feb 10, 2018 7:46 pm von Severus Snape


Teilen | 
 

 Minerva McGonagall

Nach unten 
AutorNachricht
Severus Snape
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1505
Anmeldedatum : 28.12.12

BeitragThema: Minerva McGonagall   Mi Nov 15, 2017 7:09 pm

Guten Abend,
tut mir leid für die Wartezeit, aber ich fühle mich nicht gut, da kann es leider zu Verzögerungen kommen!
Ganz herzlichen Dank an AngelHawk, BlueViolett und Natalia Lupin für die Reviews, ich habe mich unglaublich darüber gefreut!

Hier eine kurze Liste damit ihr wisst wann euer Wunsch dran ist:

Rubeus Hagrid
Fred und George Weasley
Sirius Black
Gellert Grindelwald
Charly Weasley

Habt bitte ein wenig Geduld, ich erfülle alle eure Wünsche, lasse mich aber auch nicht hetzen, will schließlich keinen Müll schreiben, nur um schnell, schnell was hinzurotzen, hoffe auf Verständnis <3

Ich bedanke mich an alle Leser fürs lesen, reviewen und auch für die Wünsche! Hätte nicht gedacht, dass es so gut ankommt, also kann ich nur immer wieder betonen: DANKE XD

Ich habe eine weitere FF eingestellt, vielleicht mögt ihr die ja auch, so für den Zeitvertreib während ihr auf die Erfüllung eures Wunsches wartet? Smile

Doch nun geht es mit dem Wunsch von GraVityGun weiter. Ich hoffe es gefällt euch!

Liebste Grüße

O

[align type="center"]________________________________________________ [/align]

Die Hauslehrerin von Gryffindor lief durch das Schloss. Es war Nacht und sie wollte sicher gehen, dass kein Schüler herum schlich, schließlich gab es immer welche, die sich nicht an die Nachtruhe hielten und dennoch draußen herum liefen. Minerva hatte schon einige Schüler dabei erwischt im Laufe der Zeit, in der sie schon Lehrerin an Hogwarts war. Manche Schüler hielten sich einfach nie an Regeln und brachen sie, wo sie nur konnten. Vor allem die Rumtreiber rund um James Potter und nun waren es wohl Fred und George Weasley, die wohl sowas wie ihre Nachfolger waren.
Minerva hatte einige Arbeit mit diesen Unruhestiftern und musste nicht selten ihrem eigenen Haus Punkte abziehen. Sie war nun mal nicht so parteiisch und bestrafte auch Schüler aus ihrem eigenen Haus.
Die streng wirkende Lehrerin war in der Nähe der Bibliothek und lauschte, ob sie irgendwo Schüler hörte, die in der Nähe waren, um sie in ihre Betten zu schicken - natürlich mit voriger Bestrafung durch sie.
Doch noch war sie auf keinen Schüler gestoßen. Ob etwa alle brav in ihren Betten lagen und schliefen? Eigentlich zu schön um wahr zu sein. Die stellvertretende Schulleiterin sah sich um und sah eine Tür, die nur angelehnt war. Ob sich da jemand drin versteckt hatte?
Leise schlich sie sich zu der Tür und linste hinein. Auf dem ersten Blick schien niemand drin zu sein, dennoch ging sie hinein. Ein altes Klassenzimmer, welches nicht mehr benutzt wurde. denn die Tische und Stühle waren an die Wand geschoben worden. An einer anderen Wand stand ein großer, sperriger Spiegel, den Minerva bisher noch nie gesehen hatte. Aus Neugierde sah sie in diesen Spiegel und las die Inschrift.
„NERHEGEB ZREH NIED REBA ZTILTNA NIED THCIN“, stand dort in großen, goldenen Lettern, doch sie wusste nicht genau was es hieß.
Stattdessen sah sie hinein in den Spiegel und zu ihrer Überraschung sah sie nicht ihr Spiegelbild, sondern eine jüngere Version von sich selber. Sie war noch Schülerin an Hogwarts und hatte den Quidditchpokal gewonnen.
Sie seufzte. Das war immer ihr größter Wunsch gewesen, aber leider war es nicht wahr geworden, weil sie bei einem Spiel gegen Slytherin verletzt worden war. Seitdem sie Hauslehrerin von Gryffindor war, feuerte sie ihre Mannschaft deswegen nur umso mehr an, weil sie wollte, dass sie gewinnen würden, jedoch war dies schon lange nicht mehr passiert, weil Slytherin einfach immer besser waren. Dennoch hatte sie ihren Traum noch nicht aufgegeben. Sicherlich würde irgendwann Gryffindor der Sieger sein und dann würde sie endlich den Quidditch Pokal in der Hand halten, auch wenn sie selber nicht Teil dieser Sieger-Mannschaft sein würde, denn ihre Zeit war seit dem Unfall leider vorbei.
Mit einem erneuten Seufzer ließ sie vom Spiegel ab und ging aus dem Raum, immerhin musste sie weiterhin ihrem Job nachgehen und in den Gängen patrouillieren, damit die Schüler nicht auf dumme Ideen kamen. Das taten sie zwar so, oder so, aber so hatte sie wenigstens die Chance ein paar davon zu erwischen! Sie versuchte die Gedanken an den Spiegel zu verdrängen, da es nur schmerzte zu viel darüber nachzudenken. Ändern konnten sie schließlich nichts mehr.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://halfbloodprince.forumieren.com
 
Minerva McGonagall
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Halfbloodprince :: Harry Potter :: Nerhegeb-
Gehe zu: