StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Alastor „Mad-Eye" Moody
So März 18, 2018 3:36 pm von Severus Snape

» Kingsley Shacklebolt
Do März 08, 2018 10:18 pm von Severus Snape

» Cedric Diggory
So März 04, 2018 2:51 pm von Severus Snape

» Bill Waesley
Di Feb 27, 2018 11:28 pm von Severus Snape

» Regulus Arcturus Black
So Feb 25, 2018 2:53 pm von Severus Snape

» Horace Eugene Flaccus Slughorn
Sa Feb 24, 2018 3:15 pm von Severus Snape

» Charlie Weasley
So Feb 11, 2018 4:09 pm von Severus Snape

» Neville Longbottom
So Feb 11, 2018 2:52 pm von Severus Snape

» Dobby
Sa Feb 10, 2018 7:46 pm von Severus Snape


Teilen | 
 

 Ginevra „Ginny" Weasley

Nach unten 
AutorNachricht
Severus Snape
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1505
Anmeldedatum : 28.12.12

BeitragThema: Ginevra „Ginny" Weasley   Sa Dez 02, 2017 5:23 pm

Guten Tag,
so es hat wieder was gedauert, aber das liegt daran, dass mir die Motivation vorhanden kommt. Ich höre von den Leuten, die sich was wünschen eigentlich gar nichts mehr. Ich schreibe etwas für jemanden und derjenige schreibt dann dazu einfach nichts. Das ist sehr frustrierend und dann geht die Motivation flöten.
Daher weiß ich auch noch nicht, wie es nach diesem Kapitel weitergeht. Ich finde es schade, dass man nicht mal was dazu sagen kann, wenn ich Wünsche erfülle. Es muss ja kein riesen Review sein, aber wenigstens überhaupt eine Rückmeldung wäre schon toll.

So vielleicht interessiert sich ja noch jemand dafür und herzlichen Dank an die wenigen, treuen Reviewer <3

Liebste Grüße

Scar

[align type="center"]________________________________________________ [/align]

Die rothaarige, junge Löwin spazierte durch das Schloss und hatte kein festes Ziel vor Augen. Ginny konnte nicht schlafen, da sie einen Albtraum gehabt hatte und versuchte sich mit einem Spaziergang durch das nächtliche Schloss abzulenken.
Seitdem sie von Tom Riddles Tagebuch benutzt worden war um die Kammer des Schreckens zu öffnen litt sie immer mal wieder unter Albträumen. Sie kamen einfach und sie hasste sie. Doch die Stunden mit der DA lenkten sie ganz gut ab. Endlich unternahmen sie etwas gegen Umbridge. Diese furchtbare Frau konnte hier schalten und walten wie sie wollte und keiner unternahm etwas dagegen. Wie gut, dass sie nun die DA hatten und fast vor ihrer Nase eine Widerstandsgruppe hatten. Es war einfach eine Genugtuung für die junge Weasley. Es war wirklich eine gute Idee von Hermine gewesen. Sie genoss die Stunden mit der DA sehr. Sie lernte immer gerne dazu und Harry war zudem ein sehr guter Lehrer. Er wusste einfach wie es war, gegen Voldemort zu kämpfen und wusste welche Zauber am besten waren. Sie lernte und versuchte immer ihr bestes in den Stunden. Auch die Anderen machten sich wirklich gut und auch Neville blühte förmlich auf. Es war schön mit anzusehen, wie sie alle nach und nach besser wurden.
Die Rothaarige war irgendwo im siebten Stock unterwegs, nicht so weit weg von ihrem Gemeinschaftsraum, aber sie hörte plötzlich ein Geräusch und drehte sich um. Wer war denn jetzt noch unterwegs? Etwas verschreckt sah sie sich um und erkannte den Eingang zum Raum der Wünsche. Ihre einzige Chance noch davon zu kommen!
Sie lief fast schon panisch drei mal an der Wand vorbei und die Tür öffnete sich endlich.
Sie schlug sie hinter sich zu und sah sich dann um. Der Raum sah anders aus, als zu Zeiten der DA Treffen. Es war eher eine volle Kammer. Überall waren Gegenständig verstreut. Eine große Abstellkammer. Sie sah sich ein wenig um und ein großer, verzierter Spiegel stach ihr in die Augen. Sie näherte sich neugierig diesem und las die goldenen Buchstaben darüber.
„NERHEGEB ZREH NIED REBA ZTILTNA NIED THCIN“, stand dort, aber sie wusste nicht genau was diese Worte bedeuten sollten. Also sah sie einfach hinein und staunte nicht schlecht, als sie nicht bloß ihr Spiegelbild sah. Sie sah eine ältere Version von sich und an ihrer Seite war Harry Potter. Sie waren zusammen und sie hatten sogar Kinder zusammen!
Sofort fragte sich die junge Frau, was der Spiegel genau zeigte. Etwa die Zukunft? Na schön wäre es ja, aber sie bezweifelte es ja schon irgendwie. Harry.. Sie wünschte sich wirklich ihn an ihrer Seite zu haben, aber wollte er dies auch? Bisher sah es nicht so aus, als hätte er Interesse an ihr. Eher hechelte er dieser Cho Chang hinterher.. was sie wirklich ätzend fand.
Die Löwin wandte sich vom Spiegel ab und lauschte, ob noch jemand draußen war. Als es so aussah, als wenn die Luft rein wäre, öffnete sie die Tür und machte sich auf dem Weg zurück in ihren Schlafsaal.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://halfbloodprince.forumieren.com
 
Ginevra „Ginny" Weasley
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Halfbloodprince :: Harry Potter :: Nerhegeb-
Gehe zu: